AKTUELLE THEMEN

Ruheparkfelder

Die Friedhofsverwaltung der Stadt Idar-Oberstein wehrt sich gegen Grabschmuck auf den Ruheparkfeldern. Sie weist darauf hin, dass Grabschmuck weder auf den Rasenflächen noch auf Urnengräbern geduldet werden. Vor allem in der Zeit um Allerheiligen und am Totensonntag sind vermehrt Gedenk-Gegenstände abgelegt worden, die die Friedhofs-Mitarbeiter entsorgen müssen. Für das Niederlegen des Grabschmucks gibt es extra ausgewiesene Stellen auf dem Friedhof, die durch Schilder entsprechend gekennzeichnet sind. Die Friedhofsverwaltung bittet alle Bürger sich an diese Schilder zu halten.

(02.12.19)

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Tür 16

Unser Rätsel: Hier hören Sie die Weihnachtsversion eines Hits. Welches Baumaterial wird hier...

[mehr]

Tür 14

Unser Tagesrätsel: Zur Weihnachtszeit, da wird viel gebacken. Und in fast jedem Rezept braucht man...

[mehr]

KSK-Schließungen

Um den Negativzins der EZB nicht an ihre Kunden weitergeben zu müssen, hat die Kreissparkasse Birkenfeld eine...

[mehr]

Film im Theater

Die Reihe „Film im Theater“ wird nächste Jahr fortgesetzt. Das hat die Stadtverwaltung Idar-Oberstein bekannt...

[mehr]

Tür 13

Unser Rätsel am Morgen: In der Weihnachtsbäckerei, da gibt es ja bekanntlich allerlei. Rolf...

[mehr]

Einbahnstraße ABC

Fahrradfahrer müssen nicht immer nur in eine Richtung eine Einbahnstraße entlangfahren. Darauf hat die...

[mehr]

Tür 12

Unser Rätsel am Morgen: Meine Kollegin Vanessa Siemers, die summt gerne, wenn das Mikrofon aus...

[mehr]

ApplePay bei KSK Birkenfeld

Künftig bezahlen auch Kunden der Kreissparkasse Birkenfeld mit Applepay. Dieser Service ist gestern freigeschaltet...

[mehr]

Förderung Umweltcampus

Der Umweltcampus Birkenfeld profitiert von einer Förderung der Hochschule Trier. Wie der Umweltcampus mitteilt,...

[mehr]