AKTUELLE THEMEN

Jugendmedienworkshop

Unsere Bundestagsabgeordnete Antje Lezius hat die Jugend an der Nahe ermutigt, sich für den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag zu bewerben. Das Motto des nächsten Jahres lautet: „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in der Zukunft“. Zu diesem Thema bietet der Deutsche Bundestag im kommenden März den Jugendliche aus ganz Deutschland Einblicke in seinen medialen und politisch-parlamentarischen Alltag. Die Bewerbungsfrist endet am 17. Januar. Der einwöchige Workshop wird bereits zum 17. Mal von der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Verein Jugendpresse Deutschland organisiert. Weitere Infos gibt es unter www.jugendpresse.de.

Quelle:

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Das Antenne Business Frühstück vom 26.02.2020

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Oder nicht? In Bad Kreuznach-Planig wird noch einmal gefeiert. Der Schuppes...

[mehr]

Fastnachtszug in Buhlenberg

Nach den Vorfällen beim Fastnachtsumzug in Buhlenberg wird noch diese Woche entschieden, ob es auch in Zukunft...

[mehr]

Zusammenarbeit in Umweltforschung

Die Zusammenarbeit zwischen Luxemburg und Rheinland-Pfalz in Sachen Umweltforschung geht weiter voran. Nachdem die...

[mehr]

Närrischer Nachwuchs

Am Klinikum Idar-Oberstein gabs gestern närrischen Nachwuchs. Wie das Klinikum auf Anfrage bestätigte, kam am...

[mehr]

Literaturfrühstück

In Idar-Oberstein findet demnächst ein „Literaturfrühstück“ statt. Gastgeber sind die Stadtbibliothek und die...

[mehr]

Das Antenne Business Frühstück vom 25.02.2020

Heute Morgen das Antenne Businessfrühstück mit Sarah und Andreas Förster von der Glaserei Förster...

[mehr]

Autofasten

Der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund, RNN, bietet zur Zeit vergünstigte Autofasten-Tickets an. Für rund 2 Euro pro...

[mehr]

Spende statt Geschenke

Die OIE Idar-Oberstein hat jetzt 2.000 Euro an die DLRG Strömungsrettung überreicht. Das Geld stammt aus der...

[mehr]

Wildschweinplage in Idar-Oberstein

Die Friedhöfe in Idar-Oberstein haben zur Zeit mit einer Wildschweinplage zu kämpfen. Da die Zufahrtstore in den...

[mehr]